Das German Institute for Global and Area Studies (GIGA) gehört zu den in Deutschland renommiertesten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Fachbereich der Sozial- und Politikwissenschaften.

Das GIGA forscht in den vier Weltregionen Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost.

Mit zunehmender Globalisierung und dem wachsenden Einfluss der sogenannten „Emerging Markets“ gewinnt das Institut in der Politikberatung zunehmend an Bedeutung. Außerdem spielt es in der Wissensvermittlung für die breite Öffentlichkeit und in der Bereitstellung von Analysen und Fakten für die Medien eine immer wichtigere Rolle.

In diesem Jahr feiert es sein 50stes Bestehen! Aus diesem Anlass wurden wir mit der Konzeption und Realisierung eines Imagefilms betraut.

Wissenschaft attraktiv in Szene setzen.

Das Institut sollte als moderner Think Tank präsentiert werden, in dem für die Gesellschaft relevante Forschung betrieben wird. Der Film soll die nationale und internationale Spitzenposition des Instituts in der sozial- und politikwissenschaftlichen Forschung unterstreichen.

Im Rahmen eines Pitches stellten wir drei unterschiedliche Konzepte vor – und konnten uns damit im Dezember 2013 gegen unsere Mitbewerber durchsetzen.

In den nächsten Jahren präsentiert sich das GIGA mit diesem Film der Öffentlichkeit, dem wissenschaftlichen Nachwuchs und den internationalen Fachkollegen. Am 10.04 wurde er erstmals im Rahmen eines Senatsempfangs im Hamburger Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt. Anwesend waren unter anderem Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Stadt Hamburg, die Wissenschaftssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt sowie Vertreter des diplomatischen Korps der hier ansässigen Konsulate. Die Mischung aus emotionaler Inszenierung, sachlicher Faktenpräsentation und hochwertiger Realisierung in Kooperation mit der Filmproduktion rasen.tv überzeugte! Das allgemeine Feedback der Mitarbeiter und Verantwortlichen im Institut war rundweg positiv.

Eine englische Version des Films folgt.