Die Luftfracht Umschlag GmbH (LUG) beauftragte uns mit der Entwicklung eines kompletten Kommunikationspaketes.

Die LUG wurde 1966 gegründet und gehört zu den Qualitätsführern im Aircargo Handling. Die Außenpräsentation wurde als nicht mehr zeitgemäß empfunden, und die Kernwerte des Unternehmens – Qualität, überdurchschnittliches persönliches Engagement und Partnerschaftlichkeit – sollten in den Fokus rücken. Daher wurden wir mit der Entwicklung eines Kommunikationspaketes betraut. Dieses umfasste

  • einen vor einiger Zeit konzipierten Image-Film
  • Entwicklung eines neuen Corporate Designs
  • Claim-Entwicklung
  • Print-Kampagne
  • Unternehmensbroschüre
  • Messewand-Gestaltung

Von der Konzeption bis zur Realisierung (Shooting-Betreuung, Bildbearbeitung, Reinzeichnung) lag die komplette Bearbeitung in unserer Verantwortung. Der Image-Film wurde in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Rasen.tv realisiert.

Frischer Wind auf dem Vorfeld: Das neue CD im Einsatz.

Zu den USPs des Unternehmens gehört unter anderem der exklusive Vorfeld-Zugang auf dem Frankfurter Flughafen. Der neue Claim „We are closer“ transportiert sowohl das hohe persönliche Engagement der Mitarbeiter als auch die infrastrukturelle Besonderheit des Unternehmens.

Um das Versprechen – „We are closer“ – auch visuell abzubilden, inszenierten wir Mitarbeiter des Unternehmens als Testimonials. Denn einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren der LUG waren und sind der hohe persönliche Einsatz der Mitarbeiter – und das quer durch alle Ebenen. Entsprechend sind die Testimonials sehr „nah“ fotografiert. In der Copy wird dabei die Brücke von der Privatperson zur Geschäftsperson geschlagen, um die Persönlichkeit in den Vordergrund zu stellen.

Ein weiteres Merkmal des „Corporate Spirits“ ist die Bereitschaft, immer auch nach unkonventionellen Lösungen zu suchen – und sie zu finden. Diesen Aspekt greifen wir in der Broschüre auf.

Literatur: Fokus statt Überfrachtung.

Unter dem Motto „Welcome to outside the box“ präsentieren die Mitarbeiter die unterschiedlichen Bereiche des Unternehmens. Das Umfeld wird der Branche angemessen dynamisch inszeniert. Basis war ein umfangreiches Shooting und eine umfassende Bildbearbeitung. Wichtig war, dass trotz aller Dynamik Wärme, Nähe und Sicherheit transportiert wird.

Auf detaillierte „Transportgerät-Prosa“ wurde bewusst verzichtet. Es ging nicht darum, die hervorragende Ausstattung des Unternehmens detailliert in Szene zu setzen. Entscheidend war es, die persönliche Nähe des Logistikers herauszustellen.

Erstmalig wurde die Broschüre auf der transport logistic, der internationalen Leitmesse für Logistik in München, eingesetzt.