In Zeiten kürzerer Verwertungszyklen, diversifizierter Budgets und einer inzwischen unüberschaubaren Aufgaben- und Titelflut im Kommunikationsbereich bieten wir unseren Kunden professionelle, schnelle und wirtschaftliche Kreativlösungen von der Konzeption, über die Produktion bis zur Auslieferung. Ein weiterer Beweis: unsere aktuelle Mudmaster Produktion.

Bloß keine Überraschungen.

Mit der Kamerafahrt zu Beginn unseres neuen G-SHOCK MUDMASTER Films machen wir klar: Jedes Detail der G-SHOCK MUDMASTER GG-B100 ist darauf ausgelegt, in der Wildnis zu bestehen. Hinter den Kulissen führte detaillierte Planung in der Pre-Production zu einem schlanken Produktions-Set-Up mit maximaler Wirkung.

Auf den Punkt, nicht „over the top“.

Dabei zeigt sich immer wieder, dass sich mit den richtigen Prioritäten in Bezug auf Location, Darsteller und Equipment, innerhalb der gesetzten Rahmenbedingungen in Sachen Qualität punkten lässt. So wurde der Film nicht in Kanada oder Sibirien, sondern gleich vor den Toren Hamburgs gedreht. An zwei intensiven Drehtagen Ende Juni produzierten wir hier das perfekte Material, um „unsere“ Geschichte zu erzählen: Mit der richtigen Ausrüstung findet sich ein Weg auch aus der tiefsten Wildnis.

Kanalübergreifend denken und produzieren.

Dabei bewährte sich einmal mehr die Verzahnung unterschiedlicher Disziplinen während der Produktion. Denn unsere parallel laufende Film- und Fotoproduktion ermöglicht, dass wir innerhalb auch ambitionierter Zeitfenster gleichzeitig sowohl Film- als auch Foto-Content produzieren können. Damit sind wir in der Lage, alle Kanäle – YouTube, Facebook, Instagram und nicht zuletzt Print – mit dem richtigen Content zu bespielen. Möglich wird dies durch eine durchgetaktete Koordination, ein eingespieltes Team und kurze Wege. So konnten wir auch große Teile der Post-Production wie zum Beispiel den Film-Schnitt durch unser internes Cut-Team lösen.

Das Ergebnis: spannend. Der Weg dahin: nicht abenteuerlich, sondern grundsolide. Am besten, Sie schauen sich das selbst einmal an.