In den letzten zehn Jahren haben wir zunächst in Leipzig und dann in Köln gelernt, dass von der Messe lernen, Siegen lernen heißt. Auch wenn es um 1/1-Anzeigen, 18/1-Plakate oder um Verpackungsdesign geht.

Auf der Gamescom ist so klar wie sonst nirgends zu sehen, wo das Beef brutzelt und wo Quallenfett trieft!

Salopp gesagt: Das Beef ist da, wo die Blicke glasig vor Freude, die Stände rappelvoll und die Hände oben sind.

Denn das Beef ist das einzigartige Produkterlebnis, die Antwort auf die Frage: Warum soll ich Zeit und Geld in Produkt „X“ und nicht in Produkt „Y“ investieren?

Die Antwort lautet allgemein „Qualität“ und konkret für die Gamescom: „Party“ – also immer „Inszenierung“

Where is the beef? Wo die Crowd ist!

Die Messe hat sich für uns in den letzten Jahren als DAS Erfolgsrezept für unsere tägliche Arbeit als Werbeagentur und in der Zubereitung von „Beef“ herausgestellt. Ganz buchstäblich.

Erfolgreich kommunizieren: M.E.S.S.E

Als interne Qualitätsvorgabe orientieren wir uns an fünf Punkten.

Werbung muss messbar sein. Bei Dialog- und Online-Konzepten ist das leicht zu realisieren.

Sind keine quantitativ messbaren Evaluierungsmethoden gegeben, setzen wir auf individuellen Schmerz. Das geht relativ einfach: Ist es uns peinlich, zuzugeben, dass eine Anzeigen eine Broschüre oder sonst was von uns ist, haben wir etwas falsch gemacht. Messbarkeit ist also immer gegeben. Nicht immer statistisch astrein – aber immer mit gutem Gewissen.

Werbung muss einfach sein. Einfach, nicht blöd. Einfach heißt, dass ich die Idee in einem Satz zusammenfassen kann. Blöd heißt, dass es keine Idee gibt.

Werbung muss sinnvoll sein. Eine Anzeige, ein Spot oder eine Broschüre muss durch die Augen, durch Hirn und Herz gehen und gerne eine Gänsehaut verursachen. Das ist die eine Facette von sinnvoll. Die andere ist: Werbung muss medial so platziert sein, dass sie ankommt. Allgemeinplatz? Dann bräuchte man das Wort „Streuverlust“ nicht. Wir arbeiten eng mit Media-Profis für unterschiedliche Kanäle zusammen. Denn nur so ist gewährleistet, dass nicht die Provisionen der Media-Agenturen und das Income der Agentur im Fokus stehen, sondern der Nutzen fürs Produkt.

Werbung muss sauber sein. Sauber in der Exekution des Briefings. Sauber im Handwerk. Sauber kalkuliert. Das Ergebnis kann anzüglich bis schmutzig sein. Solange es seinen Zweck erfüllt. Und zwar astrein.

Werbung muss effizient sein. „Effizienz“ ist im Sinne der Werbewirksamkeit auch wieder ein schwieriger, weil nicht auf jedem Kanal zu messender Parameter. Einerseits. Anderseits verstehen wir Effizienz ganz einfach: Sind mehr als drei Korrekturschleifen nötig, um ein Projekt zu „wuppen“, mangelt es an Effizienz. An welcher Stelle? Hier kommt der Faktor „Klarheit“ in Spiel. Deswegen setzen wir auf klare Zielvorgaben, genaue Arbeitsgrundlagen und persönlichen Kontakt.

Wir lieben Beef. Wir lieben unseren Job. Und deswegen sind wir überzeugt von M.E.S.S.E.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Gamescom, viel Beef, und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.