Dieser Clip auf Youtube zeigt, worauf es im Marketing ankommt:

Verkauft den Leuten keine Rasensprenger, wenn sie Regenbogenmaschinen wollen!

Oder auch: Sinn schlägt Wahrheit!

Wäre es andersrum, dann würden nicht jede Menge US-Amerikaner glauben, dass sich die Sonne um die Erde dreht (Die Zahlen schwanken zwischen 18% und 33%.) Und anscheinend glaubt jeder dritte Russe, die Erde sei der Mittelpunkt des Sonnensystems. Was auf dasselbe hinausläuft.

Der (oberflächliche) Blick in den Himmel erzählt hier eine klare Geschichte: Morgens geht die Sonne auf, und abends geht sie unter.

Als der Astronom Nikolaus Kopernikus um 1509 eine andere Geschichte erzählte, brachte ihn das fast ums Leben. Denn Menschen klammern sich lieber an eine Lüge, die Sinn ergibt, als dass sie sich von einer als sinnlos empfundenen Wahrheit überzeugen lassen.

Erfolgreiche Werbung begreift, dass es nicht um die Wahrheit geht, sondern immer nur um Sinn. Das kann im Ergebnis zur Kommunikation der (Produkt-) Wahrheit führen oder auch zur Inszenierung der Regenbogenmaschine. Es muss nur in das Weltbild des Konsumenten passen und hier Sinn ergeben. Dann werden auch Rasenprenger aus vollem Herzen begehrt!