Jeder bei MaschmannFautzHuff hat einmal im Jahr Anrecht auf ein von der Agentur finanziertes Jahres-Lernprojekt. Immerhin sind wir als Agentur für sinnvolle Kommunikation so eine Art Entwicklungsgesellschaft in punkto ständigen Kompetenzaufbaus und Horizonterweiterung.

Erlaubt ist eigentlich alles – vorausgesetzt, man schafft es, den GFs klarzumachen, worin der Nutzen für die Agentur liegt.

Ich hätte wirklich gerne erfahren, wie Töpferkurse, Urschrei-Seminare oder Balinesischer Tempeltanz die Agentur operativ und strategisch weiterbringen. Bei den bisher geäußerten „Entwicklungsprojekten“ ergab sich aber noch kein weiterer Diskussionsbedarf: Angemeldet wurden Projekte im Bereich Media (Beratung), Präsentationstechniken (Beratung), Web Development (Text) – oder eben, wie in diesem Fall – After Effects (Art).

Das Jahr ist erst zur Hälfte rum. Aber wir freuen uns schon jetzt darüber, dass unser Logo dank der Kollegin einen donnernden Auftritt hinlegen durfte. Danke HL!