Mit unserer frischen Film-Referenz für G-SHOCK konnten wir zwölf Außenlocatios in Hamburg rocken. Die japanischen Kultuhren begrüßen mit G-STEEL einen eisenharten Neuzugang, der einer eher erwachsenen, Fashion-orientierten Zielgruppe schmackhaft gemacht werden soll.
In vier Tagen zuzüglich Post-Production konnte unsere Kreation gemeinsam mit dem Produktionsteam einen TV-Spot sowie einen Langfilm fürs Web schmieden, dem nur Kenner die Hansestadt ansehen. Schließlich wird der Spot global genutzt und soll geografisch nicht zugeordnet werden können. Für die mitlesenden Video-Nerds: Der Film ist anamorph und einige Sequenzen mit einer Phantom Hochgeschwindigkeitskamera gedreht.